Info

Die Stimme für Erfolg - Der stimmige Podcast mit Beatrice Fischer-Stracke

Stimme wirkt häufig subtil, sie trifft dein Unterbewusstsein. Sie entscheidet über Erfolg oder Misserfolg. Und in Sekundenschnelle schätzt du einen Menschen ein und steckst ihn in die gute, unsympathische oder nichtssagende Schublade. Wie steht es mit deiner Stimme? Wie empfindest du sie? Magst du deine Stimme oder möchtest du sie verbessern. Vielleicht hast du auch noch nie darüber nachgedacht, wie wertvoll dein Stimmpotenzial ist. Und warum dich deine Stimme erfolgreich machen kann. Meiner Meinung nach kann man die eigene Stimme am besten durch Gesang und Gesangsunterricht trainieren. Denn nirgends sonst kannst du deine Stimmwerkzeuge besser trainieren und bessere Kontrolle über deinen Atem und deine Stimme bekommen als beim Gesang. Obendrein macht es auch total Spaß. In meinem Unterricht oder Coaching arbeite ich häufig mit Unternehmern oder Menschen in Führungspositionen. Sie alle empfinden Gesangsunterricht als großen Gewinn nicht nur für die Stimme, sondern für die gesamte Persönlichkeit. Dies macht sich bemerkbar im Umgang mit Partnern und Mitarbeitern wie auch im privaten Umgang. Zusätzlich bringt ihnen der Unterricht ein größeres Bewusstsein für den Körper, den Geist und die mentale Ebene. Stimme hat viele Möglichkeiten, für deinen Erfolg zu arbeiten. Es gibt auch die innere Stimme, die man manchmal überhört. Dann die laute Stimme in der Werbung und die für dein Marketing. Im Podcast "Die Stimme für Erfolg" wirst du also viel über Stimme erfahren und wie sie dich erfolgreich macht. Zudem wirst du einige sehr interessante Interviewpartner hören.
RSS Feed Subscribe in Apple Podcasts
2018
July
June


2017
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November
October
September
August
July


Categories

All Episodes
Archives
Categories
Now displaying: Page 1
Jul 13, 2016

Kannst du dir eins von beiden vorstellen? Ein schön glitzerndes Chromrohr ohne Delle. Durchgehend strahlend. Dagegen führt ein abgeknickter Gartenschlauch ein jämmerliches Leben. Kaum ein Wasserstrahl kommt richtig durch und wenn der Druck zu stark wird, platzt er irgendwann und das Wasser spritzt aus allen möglichen Ritzen durch.

Nicht nur beim Gesang kommt es auf die richtige Visualisierung an. Jeder, der erfolgreich ist, arbeitet damit.  

Und da bin ich wieder bei meinem Thema, warum ich Gesang gerade auch für Menschen in wichtigen Positionen so förderlich finde. Innere Bilder erstehen lassen, egal, über was du sprichst. Nirgendwo lernst du dies besser als beim Singen.

Im Gesangs-Unterricht werden Bilder gegeben, um sich die körperlichen Vorgänge besser zu veranschaulichen: Baum, Säule, Fassdenken etc

Es geht weiter mit inneren Bildern, die man beim Einsingen sich erstellen sollte: Übe jede Übung mit einem Bild dahinter. Stell dir ein Meer vor, Berge, Himmel, Wolken oder was auch immer.

Gewöhne es dir an: Keine Übung ohne Vorstellung singen. Das gibt nochmal einen besonderen Schub.

Denke nicht, dass dein Ton im Hals produziert wird, stell dir vor, du sprichst oder singst aus den Augen. Schon hast du eine andere Körpereinstellung.

Hast du eine besonders schwierige Passage vor dir, denke dir, du bist auf einem geraden Weg. Er hat kein bergauf oder bergab und er hat auch keine Höhen und Tiefen an der Seite. Gehe einfach gerade aus oder auch wieder zurück.

Im Gesang sollte man so singen, als wäre man der Schöpfer dieser Musik die man singt, im Moment. Du bist der Komponist, Textdichter und Darsteller zugleich.

Wenn du eine Rede hältst, einen Vortrag oder ein Referat, sprich ihn so, als wenn er dir eben erst eingefallen wäre. Lass es von innen kommen und deklamiere nicht etwas Auswendiggelerntes.

Visualisierung ist der Turbo, der dich über sich hinauswachsen lässt.

0 Comments
Adding comments is not available at this time.