Info

Die Stimme für Erfolg - Der stimmige Podcast mit Beatrice Fischer-Stracke

Stimme wirkt häufig subtil, sie trifft dein Unterbewusstsein. Sie entscheidet über Erfolg oder Misserfolg. Und in Sekundenschnelle schätzt du einen Menschen ein und steckst ihn in die gute, unsympathische oder nichtssagende Schublade. Wie steht es mit deiner Stimme? Wie empfindest du sie? Magst du deine Stimme oder möchtest du sie verbessern. Vielleicht hast du auch noch nie darüber nachgedacht, wie wertvoll dein Stimmpotenzial ist. Und warum dich deine Stimme erfolgreich machen kann. Meiner Meinung nach kann man die eigene Stimme am besten durch Gesang und Gesangsunterricht trainieren. Denn nirgends sonst kannst du deine Stimmwerkzeuge besser trainieren und bessere Kontrolle über deinen Atem und deine Stimme bekommen als beim Gesang. Obendrein macht es auch total Spaß. In meinem Unterricht oder Coaching arbeite ich häufig mit Unternehmern oder Menschen in Führungspositionen. Sie alle empfinden Gesangsunterricht als großen Gewinn nicht nur für die Stimme, sondern für die gesamte Persönlichkeit. Dies macht sich bemerkbar im Umgang mit Partnern und Mitarbeitern wie auch im privaten Umgang. Zusätzlich bringt ihnen der Unterricht ein größeres Bewusstsein für den Körper, den Geist und die mentale Ebene. Stimme hat viele Möglichkeiten, für deinen Erfolg zu arbeiten. Es gibt auch die innere Stimme, die man manchmal überhört. Dann die laute Stimme in der Werbung und die für dein Marketing. Im Podcast "Die Stimme für Erfolg" wirst du also viel über Stimme erfahren und wie sie dich erfolgreich macht. Zudem wirst du einige sehr interessante Interviewpartner hören.
RSS Feed Subscribe in Apple Podcasts
2018
October
September
August
July
June


2017
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November
October
September
August
July


Categories

All Episodes
Archives
Categories
Now displaying: Category: emotionen
Oct 9, 2018

Es gibt Tage, da möchte man Dellen ins Universum schlagen. Dummerweise läuft gerade dann die Badewanne über, der Drucker zieht das Papier nicht mehr richtig ein und überall, wo man anruft, ist belegt.

Und dann gerät die positive Welt ins Schwanken. Man ist wütend, enttäuscht, sauer. Die innere Stimme nimmt eine unangenehme Stimmfarbe an und jeder, der uns in den Weg kommt, lebt gefährlich.

Hier zeigt sich wieder, wie Stimme wirkt. Sie ist ein Seismograph für Emotionen, Stimmungen und jede Art von Gemütsregung.

Innere Anspannung manifestiert sich in der Stimme genauso wie Trauer, Depression oder überschäumende Freude.

Deshalb sei achtsam in deinen Gedanken, denn sie werden über die Stimme hörbar.

Achja und jetzt im Oktober 2018 gibt es jeden Mittwoch ein Herbstspecial, den goldenen Mittwoch. Schau rein unter www.stimme-klang-haltung.de

------------------------------

Likes, Teilen und Feedback sind willkommen. Und natürlich freuen wir uns auch über Kommentare und wenn der Beitrag gefallen hat über eine 5*-Rezension auf iTunes :)

iTunes

Hier erfährst du mehr über mich:

www.gesang-muenchen.com/

www.stimme-klang-haltung.de/

Folge mir auf Facebook:

Stimme-Klang-Haltung 

Oct 2, 2018

In der letzten Episode ging es um Körper-Energie. Und wie wir den Energielevel erhöhen können, wenn es nötig ist. Denn wenn wir uns schlapp oder kraftlos fühlen, spricht auch die Stimme eine lasche Sprache.

In dieser Episode geht es um die mentale Energie. Dein Mindset, deine Glaubenssätze und Deine Vorstellungskraft. All das hat einen großen Einfluss auf deine Außenwirkung.

Bist du frisch, fröhlich, voll Power, wirst du anders wahrgenommen als wenn du deprimiert, ausgelaugt oder lustlos bist. Die Stimme überträgt so ziemlich jedes Detail deiner Stimmung und deiner Stimmungsschwankungen.

Jeder hat mal einen Tiefpunkt, manchmal sogar mehrere, in der Woche. Wie kommst du dann aus dem mausgrauen Loch wieder heraus?

Stelle dir vor, Du bist der Magier in deinem Leben

Du machst erstmal die Türen zu oder wirfst ein schwarzes Tuch über deine mentale Schieflage und – simsalabim – trittst du frisch gestärkt wie Phönix aus der Tasche wieder hervor.

Was passiert unter dem schwarzen Tuch oder hinter der zugesperrten Tür? Schauen wir uns doch mal die diversen Zauberzutaten an.

Mit einem Zauberstab oder einem blinkender Sternenstab bestärkst du deine positive Einstellung. Stell dir vor, du stehst als Zauberer über den Dingen. Du schaust sie dir von oben an. Und die Probleme werden kleiner und kleiner bis sie tatsächlich verschwunden sind.

Suche nicht die Probleme, sondern die Lösung.

Sieh dir die positiven Dinge um dich herum an, auch wenn dich vielleicht grade was tierisch nervt. Schreibe alles in ein Journaling und verändere die negativen Sätze in positive.

Das bunte Lied von Pippi Langstrumpf bringt es auf den Punkt.

 „Ich mache mir die Welt … widewidewit … wie sie mir gefällt …

Welchen Hut setzt du dir als Zauberer auf?

Wie denkst du dich?

Bist du der Schöpfer deiner selbst oder lässt du dich von anderen erschaffen. Wie siehst du dich selbst?

In seinen Vorstellungen hat man oft ein ganz anderes Bild von sich als andere Menschen einen sehen. Wie man auf andere wirkt, bestimmen auch die Glaubenssätze, die man mit sich herumschleppt. Häufig noch aus seiner Kindheit.

Auch hierfür gibt es Lösungen. Ändere ganz bewusst deine Glaubenssätze.

Fange an, deine Stimme kennenzulernen. Wenn du das nicht alleine schaffst, hole dir Unterstützung durch Lehrer.

Visualisierung ist keine Illusion

Der dritte Trick aus unserer Zauberkiste ist die Visualisierung. Mit ihr kannst du dir alles vorstellen und das sollst du auch. Gerade bei Vorträgen, bei Reden oder einer Präsentation ist es immens wichtig, dass du innere Bilder aufleuchten lässt.

Glaube felsenfest an das, was du sagst. Natürlich sollte alles hieb- und stichfest sein. Aber dann lass keinen Zweifel mehr aufkeimen.

---------------------------------

Likes, Teilen und Feedback sind willkommen. Und natürlich freuen wir uns auch über Kommentare und wenn der Beitrag gefallen hat über eine 5*-Rezension auf iTunes :)

iTunes

Hier erfährst du mehr über mich:

www.gesang-muenchen.com/

www.stimme-klang-haltung.de/

Folge mir auf Facebook:

Stimme-Klang-Haltung 

Sep 18, 2018

085 – Brötchen oder Müsli …

Wir entscheiden uns den ganzen lieben langen Tag. Mal sind es kleine Entscheidungen, wie z. B. Trink ich heute Kaffee oder Tee, esse ich ein Müsli oder lieber doch ein Brot, zieh ich sportliche oder doch lieber elegante Schuhe an?

Da denken wir oftmals gar nicht lange drüber nach.

Anders sieht es aus, wenn wir schwerwiegende Entscheidungen treffen müssen.

Hier fällt die Entscheidungsfindung schon wesentlich schwerer. Manchmal trägt man diese Last Monate mit sich rum, ohne dass es zu einem befriedigenden Ende kommt.

Schuld daran ist oftmals, dass Hirn und Bauch sich miteinander streiten. Die Emotionen ziehen in die eine Richtung, der Verstand in die andere. Ohne Emotionen gibt es keine Entscheidungen. Sie sind wesentlich daran beteiligt, dass wir überhaupt zu einer Entscheidung fähig sind. Das haben Ärzte und Wissenschaftler herausgefunden und bestätigt.

Was können wir also tun, um eine Lösung in einer wichtigen Sache voranzutreiben?

In erster Linie höre auf deine innere Stimme. Was sagt sie dir. Wohin tendiert die Diskussion zwischen Hirn und Herz?

Dann kannst du auch eine Liste machen mit Plus und Minus-Komponenten für deine „Kandidaten“.

Wenn eine Entscheidungfindung sich in die Länge zieht, hol dir Rat von einem Coach. Hier kann schon eine einfache Frage dir auf die Sprünge helfen. Vielleicht hast du einfach diese Möglichkeit nicht bedacht.

Wenn dann die Entscheidung endlich gefallen ist, geht alles viel leichter. Plötzlich tun sich Türen auf oder du weißt genau, welche Schritte du jetzt tun musst.

Sich zu entscheiden, kann manchmal sehr hart sein. Aber wenn du dich zu einer Lösung bekennst, ist die Erleichterung deutlich zu spüren.

Meist ist deine innere Stimme nicht sehr laut, der Verstand brüllt manchmal alles nieder. Lass die zwei Streithähne sich beruhigen und zu einem Konsens finden. Dann bist du in der Regel auf der richtigen Schiene ...

… und kannst in Ruhe zwischen Brötchen und Müsli wählen.

-----------------------------------

Likes, Teilen und Feedback sind willkommen. Und natürlich freuen wir uns auch über Kommentare und wenn der Beitrag gefallen hat über eine 5*-Rezension auf iTunes :)

iTunes

Hier erfährst du mehr über mich:

www.gesang-muenchen.com/

www.stimme-klang-haltung.de/

Folge mir auf Facebook:

Stimme-Klang-Haltung 

Sep 11, 2018

In meinem Unterricht und auch im Coaching fällt mir immer wieder auf, dass Menschen, die etwas Neues lernen oder für die auch Singen lernen neu ist, sich schon vorher entschuldigen.

„Ich habe das noch nie gemacht und das ist alles so neu für mich…“

Dieser Satz klingt meist wie eine Entschuldigung. Aber für was?

Was gibt es daran zu entschuldigen? Das ist doch toll, wenn man was Neues lernt. Bis ins hohe Alter sollte man lern- und wissbegierig sein.

Dafür muss man sich nicht genieren. Wichtig ist, im Hier und Jetzt zu leben. Das Neue freudig in sein Leben lassen und glücklich sein, dass man das alles dazulernen darf.

Ein Pädagoge sollte darauf auch achten, dass er solche gedanklichen Sperren im Bewusstsein des Lernenden ausmerzt oder zumindest etwas auflöst. Denn das alles beengt und lässt die Stimme nicht frei klingen.

-------------------------------------------

Likes, Teilen und Feedback sind willkommen. Und natürlich freuen wir uns auch über Kommentare und wenn der Beitrag gefallen hat über eine 5*-Rezension auf iTunes :)

iTunes

Hier erfährst du mehr über mich:

www.gesang-muenchen.com

www.stimme-klang-haltung.de

Folge mir auf Facebook:

Stimme-Klang-Haltung 

1