Info

Die Stimme für Erfolg - Der stimmige Podcast mit Beatrice Fischer-Stracke

Stimme wirkt häufig subtil, sie trifft dein Unterbewusstsein. Sie entscheidet über Erfolg oder Misserfolg. Und in Sekundenschnelle schätzt du einen Menschen ein und steckst ihn in die gute, unsympathische oder nichtssagende Schublade. Wie steht es mit deiner Stimme? Wie empfindest du sie? Magst du deine Stimme oder möchtest du sie verbessern. Vielleicht hast du auch noch nie darüber nachgedacht, wie wertvoll dein Stimmpotenzial ist. Und warum dich deine Stimme erfolgreich machen kann. Meiner Meinung nach kann man die eigene Stimme am besten durch Gesang und Gesangsunterricht trainieren. Denn nirgends sonst kannst du deine Stimmwerkzeuge besser trainieren und bessere Kontrolle über deinen Atem und deine Stimme bekommen als beim Gesang. Obendrein macht es auch total Spaß. In meinem Unterricht oder Coaching arbeite ich häufig mit Unternehmern oder Menschen in Führungspositionen. Sie alle empfinden Gesangsunterricht als großen Gewinn nicht nur für die Stimme, sondern für die gesamte Persönlichkeit. Dies macht sich bemerkbar im Umgang mit Partnern und Mitarbeitern wie auch im privaten Umgang. Zusätzlich bringt ihnen der Unterricht ein größeres Bewusstsein für den Körper, den Geist und die mentale Ebene. Stimme hat viele Möglichkeiten, für deinen Erfolg zu arbeiten. Es gibt auch die innere Stimme, die man manchmal überhört. Dann die laute Stimme in der Werbung und die für dein Marketing. Im Podcast "Die Stimme für Erfolg" wirst du also viel über Stimme erfahren und wie sie dich erfolgreich macht. Zudem wirst du einige sehr interessante Interviewpartner hören.
RSS Feed Subscribe in Apple Podcasts
2017
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November
October
September
August
July


All Episodes
Archives
Now displaying: Page 1
Oct 18, 2016

Du hast doch sicher auch schon Lampenfieber gehabt. Ich glaube, dass es keinen Menschen gibt, der nicht schon mal vor einem Auftritt mit diesem nervigen Gefühl Bekanntschaft geschlossen hat.

Dabei ist Lampenfieber durchaus als positiv zu sehen, wenn man es in die richtigen Bahnen lenkt. Unsere gute und tiefe Bauchatmung hilft uns sehr, die Nervosität nicht zu stark werden zu lassen. Sie schenkt uns außerdem ein paar Sekunden, damit der Kopf wieder kühler wird und die Sinne sich beruhigen.

Wie jedes Ding hat auch Lampenfieber zwei Seiten. Es ist wie mit guter Cop – böser Cop. Lampenfieber entspringt häufig aus der Angst zu versagen. Diese Art lässt die Stimme zittrig und den Mund trocken werden. Sie kann zu Vergesslichkeit führen, was dann auch schon mal einen Blackout hervorrufen kann. Und es kommt häufig vor, dass einem Knie zittern vor einem Auftritt.

Die gute Seite von Lampenfieber ist, dass es dir richtig Power gibt und das Adrenalin in Schwung bringt. Lampenfieber kann antreiben und macht die Sinne wacher. Vor einem Auftritt wirkt sich dies sogar positiv aus.

Ich vergleiche das gern mit einem Rennpferd, das kurz vor dem Start steht und mit den Hufen scharrt.

Lass dich vom Lampenfieber nicht in die Knie zwingen, sondern nimm es als Aufputschmittel für deinen fulminanten Auftritt.

Wie immer freue ich mich, wenn du der Episode ein Like gibst, sie teilst, einen Kommentar darunter setzt und/oder ein Feedback hinterlässt. Hier oder auf iTunes oder sonstigen Podcast-Portalen.

www.gesang-muenchen.com

www.stimme-klang-haltung.de

 

0 Comments